Herzlich Willkommen, liebe Studienplatz-Interessierte!

Im kommenden Wintersemester werden die Mitarbeiter_innen des Lehrstuhls für die Erstsemester-Studierenden die Vorlesung „Strafrecht I“ anbieten. Prof. Dr. Roland Schmitz wird die Vorlesung halten, die Wissenschaftliche Mitarbeiterin Frau Dr. Andrea Busch und der Wissenschaftliche Mitarbeiter Dr. Pepe Schladitz werden mit anderen für Sie die vorlesungsbegleitende Arbeitsgemeinschaft gestalten.

Die Vorlesung „Strafrecht I“ soll Sie in die Grundlagen des Strafrechts einführen und erläutern, wann und warum sich jemand strafbar macht bzw. wann trotz Verstoßes gegen ein strafrechtliches Verbot eine Strafbarkeit ausnahmsweise nicht gegeben ist, weil gleichzeitig ein Rechtfertigungs- oder Schuldausschließungsgrund eingreift. Sie werden außerdem erfahren, wer alles als Beteiligter einer Straftat in Betracht kommt und wann man sich wegen Unterlassens oder wegen fahrlässigen Verhaltens strafbar macht. Das Ganze wird anhand zahlreicher Beispielsfälle illustriert werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herzlich Willkommen, liebe Studienplatz-Interessierte!

Block-Seminar im Wintersemester 2020/2021

Thema: Strafbares Unterlassen

  1. Wie grenzt man Tun und Unterlassen voneinander ab?
  2. Lassen sich Garantenstellungen auf bestimmte Prinzipien zurückführen und überzeugend systematisieren?
  3. Entstehung und Grenzen der Garantenstellung der Ärztinnen und Ärzte
  4. Blut ist dicker als Wasser? – Die Reichweite von Garantenstellungen in der Familie
  5. Leitungspersonen im Unternehmen – Beschützer- und/oder Überwachergaranten der Arbeitnehmer?
  6. Das Verhältnis der Herrschaft über eine Gefahrenquelle und der eigenverantwortlichen Selbstgefährdung (anlässlich der GBL-Entscheidung BGH, NStZ 2016, 406)
  7. (Quasi-)Kausalität des Unterlassens für tatbestandsmäßigen Erfolg? Welche Kriterien entscheiden darüber, dass es i.S.d. § 13 Abs. 1 StGB jemand unterlässt, einen Erfolg abzuwenden?
  8. Triage durch Ärztinnen und Ärzte bei akuter Knappheit medizinischer Ressourcen (z.B. bei Pandemien) – Gerechtfertigt durch die Pflichtenkollision?
  9. Ist neben dem geschützten Rechtsgut auch die Struktur der zugrunde liegenden Pflichten bei der sog. rechtfertigenden Pflichtenkollision ein entscheidungserheblicher Maßstab bei der Interessenabwägung?
  10. Die Zumutbarkeit – Reichweite und dogmatische Verortung des Kriteriums bei (echten und unechten) Unterlassensdelikten
  11. Warum erlaubt § 13 Abs. 2 eine Strafrahmenmilderung?
  12. Passt die Abgrenzung von Täterschaft und Teilnahme nach allgemeinen Kriterien bei den Unterlassungsdelikten?

 

Hinweise: Am 30.7.2020 findet um 11:30 Uhr eine Vorbesprechung mittels Videokonferenz statt (über STUD.IP). Die Themenvergabe erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Bitte melden Sie sich sowohl im Sekretariat des Lehrstuhls als auch über STUD.IP zu der Veranstaltung an. Eine Anmeldung per E-Mail können Sie an instwsr@uni-osnabrueck.de richten. Bitte geben Sie dabei neben Ihrem Namen und dem gewünschten Thema auch Ihre Matrikelnummer, eine E-Mail-Adresse und Ihr aktuelles Fachsemester an.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Block-Seminar im Wintersemester 2020/2021

Digitale Lehrveranstaltungen

Aufgrund der derzeitigen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus finden sämtliche vom Lehrstuhl angebotenen Lehrveranstaltungen in diesem Semester digital statt.

  • Die Vorlesung „Strafrecht II“ wird als Videoaufzeichnung angeboten (Opencast).

  • Zur Veranstaltung „Strafprozessuales Ermittlungsverfahren“ werden Podcasts und Videokonferenzen angeboten (Opencast, Meetings).

  • Zur Veranstaltung „Steuerstrafrecht“ werden Podcasts und Videokonferenzen angeboten (Opencast, Meetings).

  • Die Arbeitsgemeinschaften werden in Form von Podcasts angeboten (Opencast).

  • Zu allen Veranstaltungen werden wie immer zahlreiche Materialien angeboten. Fragen können auch per E-Mail gestellt werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Digitale Lehrveranstaltungen